Tragen im Winter in Ulm, Weißenhorn ....

Der Winter naht! :-) Hier in Weißenhorn habe ich gestern die ersten dicken weißen Schneeflocken gesehen und heute lag der Winter schon spürbar in der Luft, finde ich. Grund, mal wieder ein paar Zeilen zu hinterlassen.

 

Tragen im Winter finde ich besonders praktisch! Kein Kinderwagen, den ich über Eisplatten jonglieren oder durch die Schneemassen drücken muss, nicht die Frage, ob der freigeräumte Gehweg wohl breit genug ist oder an der nächsten Kreuzung wieder ein Schneeberg auf mich wartet.

 

Die Kleinen können im Winter bequem bei Mama oder Papa getragen werden und es gibt sogar Jacken mit einem Einsatz, die es erlauben, die Babys vorne oder hinten zu tragen. Ein großer Vorteil: Ich muss meinem Baby nur ein warmes Mützchen anziehen und für gut warme Füsse sorgen und dann kann ich es wie gewohnt ins Tragetuch oder die Tragehilfe binden und es ist ganz nah bei Mama unter der Jacke. So kann man auch sicher stellen, dass die Kleinen nicht auskühlen oder überhitzen.

 

Im Laden oder am Zielort angekommen, kann man einfach die Jacke öffen und bei Bedarf ausziehen, ohne dass man das - vielleicht schlafende - zufriedene Baby aus dem Tragetuch oder der Tragehilfe rausnehmen muss.

 

Eine Tragejacke und ein Tragecover kann gerne bei mir in der Beratung angesehen und getestet werden.

In dieser Woche noch treffe ich mich mit meinen Kolleginnen hier aus der Gegend und wir werden uns gemeinsam über die Neuheiten beim Thema "Tragekleidung" informieren, so dass ich auch in diesem Bereich dann wieder ganz up to date bin.

 

Ich wünsche allen eine schöne, warme Tragezeit im Winter!

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.